Protokoll der ersten Versammlung 1919

Protokoll der ersten Versammlung der Sängervereinigung im März 1919

Gemeinschaftliche außerordentliche Generalversammlung
der beiden Gesangvereine Liederkranz u. Germania,
stattgefunden am 22. März 1919 und tagte im
                        Gasthaus zum Engel .

 Der von der Kommission gewählte Vorsitzende
des Gesangvereins Germania Peter Keller eröffnet die
Versammlung mit folgender Tagesordnung:

Pkt. 1.    Verlesen der Protokolle der letzten Versammlungen.
„    2.    Umänderung der beiden Namen Liederkranz  und
               Germania
 „    3.    Anstellung eines Dirigenten
 „    4.    Beitrag der Mitglieder
 „    5.    Wahl eines Vereinsdieners
 „    6.    Vorstandwahl
 „    7.    Wahl der Revisoren
 „    8.    Verschiedenes


Pkt. 1.    Verlesen der Protokolle:
            Die Schriftführer Seib u. Bernardus verlesen
 dieselbe,  der Mitglieder erfolgte keinen Widerspruch.
Zu bemerken wäre nur daß von  des Gesangvereins
Liederkranz für den Zusammenschluß
30 ( dreißig ) dafür 11 ( elf )  dagegen,
von   Germanias
53 ( dreiundfünfzig )  dafür  11 ( elf ) dagegen
und 4 ( vier ) weiße Zettel als Stimmen abgegeben wurden,
mithin der Zusammenschluß beiderseits mit großer
Majorität erfolgte.
 
Pkt. 2.    Umänderung der beiden Namen
Liederkranz und Germania.

Der Vorsitzende erläutert daß laut Beschluß der
Versammlungen das zur Tatsache geworden ist, was
schon nunmehr die Mitglieder in sich getragen hätten. Um
alles Alte in Wegfall zu bringen, müßten die Namen
Liederkranz und Germania verschwinden. Er schlage
auf Antrag der beiden Vorstände den neugewordenen
Verein, den Namen:  Sänger-Vereinigung Hausen
vor. Die Versammlung erklärt sich mit dem Antrag
einstimmig einverstanden. Der Verein trägt also
 den Namen:  Sänger - Vereinigung Hausen

Valentin Lotz ermahnte die Mitglieder das neu geschaffene
zu fördern, und den Namen in Wort und Sinn
zur Hebung der Interessen beizutragen. Alle Vereinsutensilien
von Liederkranz und Germania wie Lieder, Fahnen
und sonstige Gegenstände, ebenso das noch vorhandene
Barvermögen, sind von heute als Eigentum der
Sängervereinigung zu betrachten.
Ebenso alle Rechte der früheren in beiden Vereinen gewesenen
Mitglieder in Bezug Ehrenmitgliedschaft, bleiben innerhalb des
Vereins bestehen.
Zum Schlusse dieses Punktes dankt der Vorsitzende
allen Mitgliedern, besonders den beiden Vorständen.
Ihr Verständnis voll und ganz dieser Tage beigetragen
zu haben.

Pkt. 3.    Anstellung eines Dirigenten
               Im Einvernehmen und auf Antrag der beiden
Vorstände, kommt nur der frühere Dirigent des Gesangvereins
Germania Herr J.P. Wilz aus Niederroden zum
Vorschlag. Der Vorsitzende macht die Mitglieder auf die
 unermüdliche Tätigkeit und Leistungsfähigkeit des Herrn
Wilz aufmerksam. Von diesen Weisungen geleitet
wird Herr Wilz mit einem Gehalt von 550 Mark
einstimmig als Gesanglicher Leiter des Vereins erwählt.
Ebenso schlägt der Vorsitzende auf frühere Rücksprache und
Einverständnis des Herrn Wilz sowie der beiden Vorstände
der Versammlung vor, die Gesangstunde Samstagabends
abzuhalten, was von der Versammlung befürwortet wurde.

Die erste Gesangstunde solle Samstag den 5. April abends
8 Uhr stattfinden, wozu alle Mitglieder vollzählig
erscheinen sollen.
 
Pkt. 4.    Beitrag der Mitglieder
            Auf Antrag der Vorstände beschließt die
Versammlung: aktive und passive Mitglieder zahlen je einen
Wochenbeitrag von 15 Pfennige. Ehrenmitglieder zahlen einen Monatsbeitrag von 30 Pf.
Gründer sind vom Beitrag befreit.
 Das Einschreibgeld neuer eintretender Sänger beträgt
1 Mark.   Mitglieder die den beiden Vereinen
anhörten und bis heute ihren Beitritt noch nicht
erklärt haben, erhalten eine Meldefrist bis  1. Mai d. J.  Später
sich meldende frühere Mitglieder verfallen dem Einschreibgeld
und werden als neue Mitglieder geführt. Der Beitrag wird ab
Monat April entrichtet.

Pkt. 5.    Wahl eines Vereinsdieners
                Peter Seib wird mit einer Besoldung von 50 Mark
als Vereinsdiener einstimmig gewählt.

Pkt. 6.    Vorstandwahl

            Um den Mitgliedern der beiden früheren Vereine
            Rechnung zu tragen, solle sich der neue Vorstand auf
Vorschlag der beiden Vorstände folgendermaßen zusammensetzen:

Als 1. Vorsitzender Andreas Ott.  Da derselbe nicht anwesend
und durch Rücksprache auch ablehnte, ebenso auch Peter Keller
ablehnte wurde Valentin Mahr vorgeschlagen. Valentin Mahr
nimmt die Wahl an und dankt der Versammlung, für das
Ihn geschenkte Vertrauen der Mitglieder durch die
einstimmige Wahl. Der von der Versammlung einstimmig
gewählter Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender                     Valentin Mahr
2.     „                          Peter Keller
Schriftführer             Peter Lotz
Kassierer                   Jakob Horch
Beisitzer:                   Leonhard Sattler
                                   Jakob Schmalz
                                   Sebastian Döbert1
                                   Servatius Keller

Pkt. 7.    Wahl der Revisoren:
Gewählt als Revisoren wurde: Adam Weigel
                                                     Servatius Seib
                                               Karl Valentin Becker

Pkt. 8.    Verschiedenes
            Da Andreas Georg Sattler im früheren Gesang-
verein Liederkranz als Ehrenvorsitzender fungierte, so erachte
es unser neugewählter 1. Vorsitzender Valentin Mahr als
Pflicht und schlägt Ihn der Versammlung vor,
fernerhin in der Sängervereinigung als
Ehrenvorsitzender zu fungieren. Unser Sänger und Mitglied
Andreas Georg Sattler wird dann einstimmig zum Ehren-
vorsitzenden des Vereins gewählt.
Zum Schlusse richtet der frühere Vorsitzende des Vereins
Germania, ebenso der frühere Vorsitzende des Vereins
Liederkranz an den alten Vorstand, sowie an alle Mitglieder
Worte der Anerkennung für ihre treue Pflicht an  des
Vereins, sowie für ihre Mitwirkung an den Zusammen-
schluß an unseren neuen Verein  Sänger - Vereinigung.

In Worten der Liebe und Hoffnung zu unsren
gefangenen Mitglieder, gedachte der Vorsitzende Peter Keller.
Anschließend richtete V. Mahr der neugewählte Vorsitzende
Worte an die Versammlung, zum Wohle und Gesundung
unseres Vereins beizutragen worauf Schluß der
Versammlung erfolgte.

                                   Hausen den 29, April 1919

                                               Peter Lotz

Chorproben

  • Männerchor

    Die Chorproben des Männerchores finden jeden Dienstag von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Kleinkunstsaal des Bürgerhauses Hausen statt.
  • Frauenchor "Canto felice"

    Die Chorproben des Frauenchores "Canto felice" finden jeden Mittwoch von 19.30 Uhr bis 21:00 Uhr im Kleinkunstsaal des Bürgerhauses Hausen statt.
  • Jazz-, Rock- & Pop-Chor "Blue Notes"

    Die Chorproben der "Blue Notes" finden jeden Mittwoch von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr in den Gruppenräumen des Bürgerhauses Hausen statt.

Chorproben

Männerchor

Die Chorproben des Männerchores finden jeden Dienstag von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Kleinkunstsaal des Bürgerhauses Hausen statt.

Frauenchor "Canto felice"

Die Chorproben des Frauenchores "Canto felice" finden jeden Mittwoch von 19.30 Uhr bis 21:00 Uhr im Kleinkunstsaal des Bürgerhauses Hausen statt.

Jazz-, Rock- & Pop Chores "Blue Notes"

Die Chorproben der "Blue Notes" finden jeden Mittwoch von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr in den Gruppenräumen des Bürgerhauses Hausen statt.